Google


 

Pibros

Pibros Nr.1 war mein zweiter Flieger nach dem Robbe Cardinal. Er war am Anfang als Einsteiger etwas schwierig zu fliegen, aber die robuste Bauweise war sehr hilfreich.

Der Bau geht schnell und unkompliziert von der Hand. Falsch machen kann man beim Bau eigentlich nichts, lediglich der Schwerpunkt muß richtig eingestellt werden und die Konfiguration des Kreuzmischers an der Fernbedienung ist am Anfang (als Einsteiger) vielleicht schwierig.

Inzwischen habe ich 3 verschiedene Versionen des Pibros gebaut. Die Anleitung gibt es unter http://www.pibros.de.
Die originale Version mit Heckantrieb ist im Vergleich zu den beiden anderen (Mittelmotor bzw. Frontantrieb) am besten geflogen.

Flieger-Details

  • Status: alle drei geerdet
  • Antrieb: Speed400 bzw Speed480
  • Gewicht: 400-550g
  • Akku: 8xSanyo500/KAN950
  • Spanweite: ca. 80cm
  • Charakter: günstig und einfach zu bauender Fun/Combat/Slope-Flieger
  • Sonstiges: -

Pibros